Christina Maria Myk *25.05.1951

Bereits als Kind malte die Künstlerin Christina Maria Myk leidenschaftlich gerne. Bedingt durch Familie und Beruf verblieb ihr jedoch in den vergangen Jahren nicht allzu viel Zeit, ihrer Leidenschaft nachzugehen.

In ihrer Laufbahn als Malerin lernte sie viele verschiedene künstlerische Maltechniken kennen, unter anderem die Aquarellmalerei im Jahr 1998. Zusätzlich ist ihr Interesse an Encaustic geweckt worden. Bei dieser ganz besonderen Maltechnik, geben Wachsfarben den Bildern eine spezielle Leuchtkraft. Das Arbeiten mit Acryl hat sie erst sehr spät begonnen. Diese Farben sind vielseitig einsetzbar und eröffneten ihr somit einen neuen Schaffensbereich.

Seit Ende des Jahres 2014 ist sie Mitglied des „Braunfelser Kreis für bildende Kunst in der Freizeit e.V.“.